Fr., 08. Okt. | Hansemannstraße 20

Einführung ins „Familienstellen“ / Familienaufstellung

Du interessierst Dich für die Arbeit des Familienstellens? An diesem Einführungsabend erfährst Du, wie Familienaufstellung "funktioniert" und welch unglaubliches Potential in dieser Arbeit steckt.
Anmeldung abgeschlossen
Einführung ins „Familienstellen“ / Familienaufstellung

Zeit & Ort

08. Okt., 18:00 – 20:00 MESZ
Hansemannstraße 20, Hansemannstraße 20, 50823 Köln, Deutschland

Über die Veranstaltung

Dies ist eine ideale Möglichkeit das Familienstellen bzw. die Familienaufstellung kennenzulernen. Dieser Abend ist speziell für Menschen konzipiert, die noch keine Erfahrungen mit dem Familienstellen gemacht haben, sich aber für diese wundervolle Arbeit interessieren.

Wir werden uns dabei den folgenden Themen widmen:

  • Erläuterung des Ablaufs einer Familienaufstellung
  • Hintergründe dieser Arbeit
  • Wie „geht“ Familienstellen / “kann ich das“?
  • Erfahrungsteil

Die Kosten für diesen Abend betragen 25 EUR / Person.

Weitere Informationen zur Aufstellungsarbeit:

Viele unserer Themen haben ihren Ursprung in unserem Familiensystem. Kinder übernehmen oft die ungelösten Konflikte der Eltern und tragen diese unbewusst weiter. Entsprechend gehen wir dann bspw. mit Grundgefühlen, wie Trauer, Wut, Einsamkeit oder Überforderung und Depression durchs Leben. In Familienaufstellungen arbeiten wir mit Familiensystemen, machen diese Verstrickungen sichtbar und schauen, was es braucht, um den natürlichen Fluss wieder herzustellen.

Systemaufstellungen bieten sich bei unzähligen Themen an. Sie sind bspw. eine wunderbare Möglichkeit ungesunde Verhaltensweisen bzw. Muster in Beziehungen, Beruf oder der Familie sichtbar zu machen und aufzulösen. 

Außerdem lassen sich über Symptomaufstellungen (Ängste, Schlafprobleme, Depression, ...) innere oder äußere Konflike aufdecken und verstehen. Ebenfalls bieten sich Aufstellungen an, wenn man das Gefühl hat, seinen Platz im Leben oder der Familie nicht gefunden zu haben oder wenn man ganz allgemein mit Herausforderungen und Problemen im Leben konfrontiert ist.

Beim Aufstellen wird ein System, bspw. die Mitglieder einer Familie, durch Stellvertreter im Raum abgebildet. Hierdurch werden oft bereits erste Verstrickungen oder Muster sichtbar. Im weiteren Verlauf der Aufstellung wird geschaut, was es braucht, damit sich Probleme lösen können und das System wieder ins Fließen kommt.

Ich bin nach der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) zertifizierter Aufsteller.

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger und rechtzeitiger Anmeldung möglich.

Bei Fragen, melde Dich gerne vorab bei mir.